In diversen Online Casinos werden Boni in verschiedenen Formen für die unterschiedlichsten Aktivitäten angeboten. Die Bedenken an die Seriosität eines Willkommensgeschenks im Wert von mehreren Tausend Euro können wir vorab zerstreuen. Erstens ist es die Hauptwaffe der Online Casinos im Kampf um den Kunden, zweitens müssen Sie Mindestwettvoraussetzungen erfüllen. Diese binden Sie mit mehr finanziellen Mitteln an das Online Casino, als es eine Eintagsfliege ohne Ambitionen auf einen Bonus tun würde. Die Kunst ist nur zu wissen, welcher Bonus was bedeutet und welcher für Ihre Interessen am besten geeignet ist.

Einzahlungsabhängiger Bonus

Die meisten Geschenke zur Ihrem Eintritt in das Online Casino sind einzahlungsabhängige Boni. Die Höhe Ihrer Vergünstigung richtet sich dabei nach dem Einsatz den Sie in dem Online Casino leisten. Dabei sind die Boni mit zwei Werten charakterisiert, die einen Maximalbetrag, sowie die Quoten darstellen, die Ihnen erstattet werden.

Ein einzahlungsabhängiger Bonus von maximal € 2.000,00 zu 100% bedeutet also, dass Sie nach Erreichen der Mindestwettvoraussetzung denselben Einsatz zurückerhalten, den Sie getätigt haben, solange Sie 2.000 Euro nicht überschreiten. Setzen Sie nur 200 Euro, bekommen Sie 200 Euro gutgeschrieben, bei 3.000 Euro bleiben es 2.000 Euro. Variiert die Prozentzahl, schwankt die Attraktivität des Bonus im gleichen Maße. Bei 50% bekommen Sie logischerweise nur die Hälfte gutgeschrieben, es gibt aber auch Boni mit 150% oder 200%, die Ihnen von Zeit zu Zeit angeboten werden. Eine adrette Abwechslung sind gestaffelte, einzahlungsabhängige Boni, die beispielsweise auf die ersten drei Einzahlungen gegeben werden. 1. Einzahlung bis 500 Euro zu 100%, zweite Einzahlung bis 1.000 Euro zu 50% und dritte Einzahlung bis 400 Euro zu 75% könnte solch ein Bonus zum Beispiel aussehen.

Einzahlungsunabhängige Boni

Einzahlungsunabhängige Boni können in mehrere Fraktionen eingeteilt werden. Den größten Part übernehmen die Freispiele, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden. Dabei haben Sie in einigen Online Casinos die Möglichkeit, ohne den Einsatz echten Geldes an den Online Glücksspielen teilzunehmen UND dessen Gewinne zu behalten. Natürlich gelten auch hierfür die gängigen Mindestwettvoraussetzungen. Um die Freispiele einzugrenzen, bekommen Sie meistens ein bestimmtes Budget zur Verfügung gestellt, das Sie setzen dürfen. In anderen virtuellen Spielhallen dürfen Sie eine gewisse Zeit gratis spielen und die darin erzielten Gewinne einheimsen. Sollten Sie die Wahl haben, nehmen Sie die Gratis-Coins, denn unter Zeitdruck macht selbst der routinierteste Zocker Fehler. Nur Bares ist Wahres? Sehen Sie sich in der Bonuswelt Ihres Online Casinos um, Sie finden sicherlich Bargeld, dass Ihnen zur Verfügung gestellt wird. Die meisten Online Casinos bieten einen Weiterempfehlungs- oder Freundschaftsbonus an.

Bringen Sie einen Freund, bekannten oder Kollegen dazu, sich in diesem Online Casino ebenfalls anzumelden und einen Einsatz zu tätigen, bekommt Ihr Freund – und in den meisten Fällen auch Sie, einen Obolus. Er ist meist nur 20 Euro oder 50 Euro wert, aber Kleinvieh macht auch Mist. Wann bekamen Sie das letzte Mal 50 Euro geschenkt? Neben diversen täglichen Aktionen sollten Sie die Treuepunkte der Online Casinos nicht außer Acht lassen. Je nach Genre des getätigten Glücksspiels erhalten Sie eine gewisse Anzahl an Treuepunkten, die sich auszahlen lassen, oder Sie sammeln können. Je mehr Treuepunkte Sie erspielen, desto höher klettern Sie die Karriereleiter des Online Casinos hinauf und dürfen auf bessere Boni und Geschenke hoffen.